Parfum-Frauen in de Welt der Düfte von  Bettina de Cosnac

Die Frankfurter Buchmesse ist voller neuen, schönen Entdeckungen!

Mein persöhnlicher Liebling ist Bettina de Cosnac’s Parfum. Auf die Idee das Buch zu schreiben kam die Pariserin durch einen Photografen nachdem Sie den European Garden Book Award gewonnen hat. So passioniert war sie von den ersten Sekunde, das es nur ein Jahr vom Konzept des Buches gebraucht hat bis es fertig war.

“Man ist ein Leben lang von Düften begleitet,” schwärmt Sie. “Dennoch waren es bis vor kurzer Zeit immer Männer die uns beduftet haben!”

Bettina de Cognac erklärt in Ihrem Buch das die Parfumbranche bis zu den 1980 igern  eine reine Männersache war. Es war Frauen bis dahin nahezu unmöglich “Nase” zu werden. Ihr Ziel war daher ein Buch zu schreiben in dem Frauen im Vordergrund stehen: Die weiblichen Nasen. Wir entdecken in Parfum unter anderem Annick Goutel’s, Patricia de Nicolai und Mathilde Laurent’s Düfte.

Bettina de Cosnac wünscht sich das Frauen bewusster Parfum kaufen.

“Finger weg von billig Parfums, die schlecht für die Haut und die Gesundheit sind,” warnt sie. Dann möchte sie zeigen wie Düfte uns beeinflussen. Eines des Lieblingsdüfte der Autorin ist Les Heures de Cartier, aber Ihren Geheimtip verrät sie nicht…

“Frauen sind mehr als Musen und kreieren für Ideen,” sagt Bettina de Cosnac. Auf die Frage welchen Duft sie machen würde wenn Sie eine “Nase” wäre kam die Antwort schnell.

“Das Parfum der Bücher! So das alle Leute wieder viel mehr Bücher kaufen!”

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

(function() { const article = document.querySelector('.home .vc-zone-link'); console.log(article); }()